Sonntag, 21. Oktober 2012

Wild-Sau Dirt Run

Am Samstag (20.10.) stellten sich die beiden KSV-Triathleten Roman Führer und Mathias Jonke einer besonderen Herausforderung.
Im entlegenen Örtchen Obertriesting fand ein Erlebnislauf der Sonderklasse statt - der Wild-Sau Dirt Run!

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Ironman Hawaii: Ein Erlebnisbericht

Eva-Maria Kerschenbauer vom KSV-Triathlon erfüllte sich mit ihrer Teilnahme am Ironman Hawaii am 13. Oktober 2012 einen Triathlon-Traum. Hier ihr Erlebnisbericht dazu:

Aloha! Ich konnte mir heute meinen Traum erfüllen! Es war ein überwältigendes Gefühl bei der Ironman WM in Kailua Kona mitzumachen und zu finishen! Die letzte Meile hatte ich nur noch Glücksgefühle in mir - musste weinen, lachen, jubeln - alles zugleich.

Samstag, 13. Oktober 2012

Raceday auf Hawaii mit Eva-Maria

*UPDATE*: Eva-Maria hat den Ironman Hawaii mit bravour gemeistert!

Herzliche Gratulation von unserer Seite!

Ihre Zeiten: 1:20:47 // 6:11:34 // 4:28:32, macht gesamt: 12:04:43.

Details siehe Athlete Tracker


Freitag, 12. Oktober 2012

Schloßberg - Stiegenlauf Graz

Beim Grazer Schloßberg-Stiegenlauf wurde der KSV-Triathlon durch Robert Reinmüller
mit seinen Feuerwehrkameraden der Stadt Kapfenberg durch eine 3er-Staffel vertreten.
Anbei ein Rennbericht von Robert:

Montag, 17. September 2012

Chri Stoimaier wird 2. beim Ironman Wales

In bestechend guter Form präsentierte sich der für den KSV Triathlon und HN Radcenter startende Christian Stoimaier beim Ironman Wales am 16.9. 2012

Nachdem er beim Schwimmen ja traditionell nicht jenen gehört, die als erste aus dem Wasser steigen startete er als 52. seiner Altersklasse, aber immer noch als 263. des gesamten Feldes von weit über 1000 Startern eine fulminante Aufholjagd.

Schon nach den 112 Meilen (180 km) mit durchschnittlich 33 km/h überholte er einen nach dem anderen und ging als 7. seiner AK und gesamt 51. in den Marathon.

Da legte er nochmal richtig los, konnte mit einer Laufzeit von 2.55.28 eine hervorragende Leistung bringen und erreichte den großartigen 2. Rang seiner Klasse und den 17. Gesamtrang (inkl. Profis)

Wir gratulieren sehr herzlich zu dieser tollen Leistung.
Nähere Details werden in den nächsten Tagen auf www.christian-stoimaier.at zu finden sein.

Donnerstag, 13. September 2012

Wolfgangsee Challenge 08.09.2012



Der letzte Crosstriathlon in Österreich für die Saison 2012 wurde am Strobl am Wolfgangsee ausgetragen. Zugleich war dies der Austragungsort für die österreichischen Meisterschaften der Crosstriathleten. Bei diesem Bewerb galt es 1500m schwimmend, 48km mit 1650hm bikend und zum Schluss 17,2 mit rund 400 Höhenmeter laufend im Gelände zu absolvieren. Bei strahlendem Sonnenschein und traumhafter Naturkulisse stellten sich Jacqueline Meister und Daniel Fankhauser dieser Herausforderung.
 

Mittwoch, 12. September 2012

Wettkampfbericht Königsdorf



Als Saisonabschluss nutzten fast 300 Athleten den Triathlon in Königsdorf. Drei verschiedene Distanzen (Sprint, Olympisch, Mitteldistanz) standen im Angebot. Die Veranstalter hatten tolle Arbeit geleistet, um allen Teilnehmern einen hervorragenden Wettkampf zu bieten. 

Auch einige Starter vom KSV Triathlon waren am Start.
Martina und Wolfgang Graf sowie Ewald Assigal absolvierten erfolgreich die Sprintdistanz (0,5-29-5). Wolfgang Graf ergatterte mit einer tollen Zeit von 01:17 den zweiten Gesamtplatz.
Kl-Rg.
Name
Klasse
Zeit
Swim + WZ 1
Bike
WZ 2
Run
2
Graf Wolfgang
Hobby M
1:17:41
0:07:32
0:46:41
0:01:19
0:22:11
9
Graf Martina
Hobby W
1:30:34
0:10:20
0:52:18
0:01:35
0:26:20
33
Assigal Ewald
Hobby M
1:33:55
0:10:16
0:56:05
0:01:39
0:25:55

Über die Mitteldistanz (2-80-20, wobei diese Angaben des Veranstalters wohl nicht 100% stimmten) versuchten sich Mario Hörzer, Ewald Vorhauer und Thomas Patek. Die drei Athleten erreichten allesamt eine Zeit zwischen 04:35 und 04:45 und können zufrieden in den Herbst und Winter gehen.
Kl-Rg.
Name
Klasse
Zeit
Swim + WZ 1
Bike
WZ 2
Run
12
Vorhauer Ewald
Elite 2 M 1/2 Distanz
4:36:53
0:28:33
2:26:43
0:01:46
1:39:51
13
Hörzer Mario
Elite 2 M 1/2 Distanz
4:40:34
0:31:26
2:30:47
0:02:42
1:35:39
5
Patek Thomas
Elite 1 M 1/2 Distanz
4:43:55
0:30:48
2:33:39
0:02:22
1:37:06

Den Sieg über diese Distanz sicherten sich der Slowene Matjaz Kovac und Langdistanz-Staatsmeister Georg Swoboda zeitgleich in 03:51. Keiner der beiden konnte bzw. wollte sich entscheidend absetzen, wodurch sie gemeinsam – Hand in Hand – die Ziellinie überschritten.

Montag, 10. September 2012

Lauftechnik-Training mit Werner Dietl am Donnerstag

Lauftraining
Werner Dietl, ausgebildeter Triathlon-Lehrwart ist selbst als aktiver Sportler bei den besten dabei, wie das geht zeigt er uns jeden Donnerstag von 18:30 – 19:30 Uhr im Kapfenberger Stadion.

Wie die finanzielle Gestaltung aussieht richtet sich nach der Teilnehmerzahl - einen Teil wird der Verein beisteuern, ein geringer Beitrag (voraussichtlich etwa €10,- pro Monat) wird durch die Teilnehmer gezahlt.

Wir hoffen auf reges Interesse und zahlreiche Teilnahme.

http://ksv-triathlon.blogspot.co.at/p/training.html

Sonntag, 2. September 2012

IRONMAN 70.3 Zell am See/Kaprun


Nur 6 Minuten am WM-Slot vorbei !

Als Saisonhöhepunkt nutzte der KSV-Triathlet Dietl Werner am 26. August den erstmals ausgetragenen IRONMAN 70.3 Zell am See/Kaprun.

Ötztaler Radmarathon - Ich habe einen Traum – I have a dream – Ho un sogno



Bei diesem Bewerb einfach nur ins Ziel kommen ist das Hauptziel dieses tollen Bewerbs. Die 238km lange Strecke rund um die Ötztaler Alpen ist mit 66 Kehren gespickt, jede einzelne bietet Platz zum Rasten. Das steilste Stück davon ist in der Auffahrt von Ötz nach Kühtai und beträgt 18% Steigung. Wer einen der begehrten Startplätze erhalten hat, dem wird vor dem Start, der am 26. August um 06:45 in Sölden erfolgen wird, ein spektakuläres Rahmenprogramm geboten, genauso den zahlreichen Zuschauern, die sich bereits in aller Herrgottsfrüh zum Startgelände begeben, welches sich am südlichen Ende von Sölden befindet.
Mit dabei waren Thomas Schirnhofer, Eva-Maria Kerschenbauer und Karl Stibor

Sonntag, 26. August 2012

Podersdorf - 25. Int. Austria Triathlon- Lang-/Halbdistanz

In Podersdorf waren diesmal 3 Athleten auf der Halbdistanz unterwegs. Unser Brucker Triathlon-Paar Martina und Wolfgang Graf trugen sich einmal mehr erfolgreich in die Ergebnislisten ein, Martina schwamm, radelte und lief sich dabei aufs Podium und erreichte den tollen 2. Platz.
Andreas Reisl brachte einmal mehr eine respektable Zeit ins Ziel.




6. Faaker See Triathlon

Bei heißen 35°C hat am Samstag, 25.8. der diesjährige Faakersee - Triathlon stattgefunden. Aufgrund dem schönen Ambiente, der tollen Organisation und der Totalsperre der Radstrecke haben sich trotz großem Veranstalterwettbewerb knapp 700 Athletinnen und Athleten eingefunden um die Leistungen an einander zu messen.Unterstützt von vielen Zuschauern wurden die 1.5 km im See (ohne Neoprenanzug), 4 Runden á 10km um den Faakersee und dann 2 Laufrunden mit je 5km bewältigt.
Der KSV Triathlon war mit 7 Wettkämpfern vertreten die tolle Leistungen erzielen konnten. Jacquline Meister hat Ihr Abo auf die Stockerplätze behalten und erreichte den hervorragenden 2. Rang bei den Damen U23, Raphael Beck, Hermann Harrer und Roni Schlegl konnten mit weiteren Zeiten unter 2:30 bei diesem Hitzerennen überzeugen. Martin Hirschler feierte seinen Einstand im Triathlon gleich mit einer Zeit von 2:42, Obmann Alois Danninger erreichte noch knapp unter 3h das Ziel und Ludwig Fuchs besiegte sich selbst und trug sich als Finisher in die Ergebnisliste ein.

Sonntag, 19. August 2012

17. Xentis Sprinttriathlon Piberstein 2012


Am Samstag waren 3 KSV Triathleten in Piberstein im Einsatz,
Robert Reinmüller
insgesamt stellten sich 169 Einzelstarter der Herausforderung bei den steirischen Meisterschaften.
Das Wetter war wunderschön und es war sehr heiss.
Robert Reinmüller hat sein Ziel von 1:30 Std bereits beim Debüt unterschritten, geworden sind es 1:24 Std. wobei im Schwimmen und beim Radfahren noch einiges drinnen gewesen wäre.
Wir gratulieren Christian Trieb zum 8. und Mario Hörzer zum 13. Klassenrang.

Montag, 13. August 2012

Erzberglauf 2012

Am Samstag waren bei perfekten Laufbedingungen (ca. 15°C, bewölkter Himmel und Nieselregen) 3 KSV Triathleten auch beim Erzberglauf im Einsatz.

Es mussten 12,5 Km und 745 Höhenmeter in Angriff genommen werden.

Ursula Thaller erreichte in einer Zeit von 1:20:28 Std.den
2. Klassenrang.

Thomas Schirnhofer (1:06:24 Std.) überzeugte mit dem 73. Gesamtrang und 13. in seiner Klasse, Robert Reinmüller (1:11:56 Std.) belegte den 178. von 933 gewerteten Teilnehmern und 35.Klassenrang.
 
Wir gratulieren herzlich!

Sonntag, 12. August 2012

Steirische Meister & Vereinsmeister in Fürstenfeld

Der Thermentriathlon Fürstenfeld war wieder eine Reise wert. Diesmal in Kombination mit den steirischen Meisterschaften in der Olympischen Distanz machten sich 7 KSV Triathleten bei bestem Wetter und toller Organisation auf Titeljagd.
Der Präsident hurtig auf dem Weg ins Freibad

Montag, 30. Juli 2012

Meister beim Crosstriathlon Zwettl


An diesem Sonntag, 29.07.2012 fand der Crosstriathlon in Zwettl statt, mit am Start: KSV- Triathletin Jacqueline Meister.
Zu absolvieren waren 900m Schwimmen in der von den Unwettern verschmutzten, 17 Crad kalten Kamp, wobei abgesehen von der Wassertemperatur, vor allem die heftige Strömung den Athleten die Strecke erschwerte.
Der MTB- Kurs hatten es in sich, (4 Runden a 8,5km und ungf. 900hm), wobei sich das „nur hügelig- gedachte“ Waldviertel von seiner steilsten Seite zeigte. Der andauernde Regen machten die technisch anspruchsvollen Wege und Wurzeln schwer fahrbar und so warf diese auch den einen oder anderen aus dem Sattel.
Jacqueline konnte jedoch die Rad eine gute Zeit erzielen, kam als 2. Dame auf die Laufstrecke, die sich über 2 Runden a 4,8km erstreckte. Gewürzt mit knackigen Anstiegen, technischen Waldpassagen und einer Flussdurchquerung kam der Spaß auf keinen Fall zu kurz.
Am Ende läuft sie als Gesamt Dritte Dame und Erste in ihrer Altersklasse durchs Ziel.
Und ... endlich, die Sonne blitzt hervor!

21. Kirchberger Triathlon


Bereits zum 21. Mal wurde am Samstag 28. Juli 2012 der Kirchberger „Mini-Triathlon“ durchgeführt. Mit am Start auch Robert Reinmüller vom KSV Triathlon.

(Gestartet für das Team „Hello Kitty“ der Stadtfeuerwehr Kapfenberg).
Bei gefühlten 50°C und gemessenen 32°C galt es 300 Meter zu schwimmen, 11 Kilometer mit dem Rad zu fahren und 3 Kilometer zu laufen.
Ganz nach dem Motto in der Kürze liegt die Würze wurde den rund 60 Startern auf den sehr selektiven Rad bzw. Laufstrecken einiges abverlangt.
Robert Reinmüller belegte mit einer Gesamtzeit von 00:41:52,803 Std. den 6. Platz in der Klasse Gäste Männlich.

Links:





Drucken