Dienstag, 4. Dezember 2018

Crosslauf in Leoben / 01.12.2018

Dem ein oder anderen wird bei der Vereinsweihnachtsfeier am Freitag schon der fokussierte Blick und die eiserne Ernährungsdisziplin von Martina, Wolfi und Flo aufgefallen sein - und tatsächlich: Keine 12 Stunden nach dem letzten Getränk beim Prieslbauer hatten die 3 schon ihre Laufschuhe gepackt um unseren Verein bei der dritten Station des STLV Crosslauf-Cup in Leoben zu vertreten.

Über eine wahlweise 7,2 oder 3,6 km lange Strecke ging es in mehreren Runden rund ums Leobener PSV-Stadion über Wiesen und Hügel und durch ein paar enge Kurven dem Ziel entgegen.

Für Wolfi und Martina war es nach Eisenerz ja schon der zweite Bewerb der Serie und so nahmen sie mit aller Routine den 3,6 km Lauf in Angriff.
Für Martina war es dort sogar schon ihr drittes antreten. Crosslauftypisch war es im Gelände nicht so einfach Speed aufzunehmen. Doch es gelang dann doch und Wolfi war nach 16:08 und Martina nach 18:24 Minuten im Ziel. Für Marina bedeutete das den 2ten Platz in der AK.
(Damen-Gesamt-Sieg: Carina Schrempf - 14:04)

Flo durfte dann über die 7,2 ran und startete recht forsch auf die erste Runde in der mit Robert Pingitzer ebenfalls ein Tri-Kollege ganz vorne gleich dem restlichen Feld den Tempo-Stempel aufzudrückten vermochte.
Flo musste im Laufe der 6 Runden doch noch schweren Herzens, schwerer Lunge und brennender Oberschenkel ein paar Kollegen den Vortritt lassen und kam nach 29:09 als Gesamt-10er ins Ziel.
(Herren Gesamt-Sieg: Robert Pingitzer - 25:25)

Offizielle Ergebnisse: hier
Link zur Crosslauf-Serie: hier (nächster Bewerb: St. Paul, 5.1.2019)









 (Bericht: flo)




Drucken