Freitag, 25. Januar 2019

Crosslauf Graz / 20.01.2919

Erster Wettkampf im neuen Jahr und das gleich ein sehr schwerer Crosslauf, ein Crosslauf der wirklich alles abverlangt hat!
Kurze steile Anstiege, viele Kurven, leichte längere Anstiege, flache Passagen, bergab, alles was für einen Crosslauf dazugehört. Super organisiert, schnelle Abwicklung der Siegerehrung, man kann den Veranstalter nur gratulieren.

Ergebnisse: 

Frauenlauf: 5,6 km
1.Platz W40 Martina Graf   31:53

Hauptlauf Herren 8,8 km
5. Platz M35 Florian Heigl  36:44




Bericht: MG

Freitag, 4. Januar 2019

Silvesterlauf Graz / 31.12.2018


Bei optimalem Laufwetter nahmen 4 KSV-Triathleten am 10 Km-Silvesterlauf in Graz teil.
Der Start erfolgte um 14:30 Uhr am Mariahilferplatz, zwei Runden mit je 5 Km waren zu absolvieren. Die Temperatur mit ca. + 6 Grad und die Laufstrecke, nahezu ohne Höhenunterschied, ließen schnelle Zeiten zu. Ein würdiger Abschluss der Sportsaison 2018 – und Ansporn für 2019!



Rang Total     Rang AK         Name                         Geb.    AK       Zeit
1.                     1.                     Jenkei Peter              1992    MAllg.  31:48,6

2.                     1.                     Potocar Andreas        1984    M30     33.29,7
KSV-Triteam M30:
17.                   11.                   Heigl Florian               1984    M30     37:17,7 
75.                   31.                   SchirnhoferThomas   1982    M30     42:35,7 
122.                 45.                   Illmaier Christian        1985    M30     46:01,8 

42.                   1.                     Will Gerhard               1958    M60     39:45,7
KSV-TriTeam M60:
91.                   3.                     Bacun Peter               1957    M60     44:16,7 





Dienstag, 4. Dezember 2018

Crosslauf in Leoben / 01.12.2018

Dem ein oder anderen wird bei der Vereinsweihnachtsfeier am Freitag schon der fokussierte Blick und die eiserne Ernährungsdisziplin von Martina, Wolfi und Flo aufgefallen sein - und tatsächlich: Keine 12 Stunden nach dem letzten Getränk beim Prieslbauer hatten die 3 schon ihre Laufschuhe gepackt um unseren Verein bei der dritten Station des STLV Crosslauf-Cup in Leoben zu vertreten.

Über eine wahlweise 7,2 oder 3,6 km lange Strecke ging es in mehreren Runden rund ums Leobener PSV-Stadion über Wiesen und Hügel und durch ein paar enge Kurven dem Ziel entgegen.

Für Wolfi und Martina war es nach Eisenerz ja schon der zweite Bewerb der Serie und so nahmen sie mit aller Routine den 3,6 km Lauf in Angriff.
Für Martina war es dort sogar schon ihr drittes antreten. Crosslauftypisch war es im Gelände nicht so einfach Speed aufzunehmen. Doch es gelang dann doch und Wolfi war nach 16:08 und Martina nach 18:24 Minuten im Ziel. Für Marina bedeutete das den 2ten Platz in der AK.
(Damen-Gesamt-Sieg: Carina Schrempf - 14:04)

Flo durfte dann über die 7,2 ran und startete recht forsch auf die erste Runde in der mit Robert Pingitzer ebenfalls ein Tri-Kollege ganz vorne gleich dem restlichen Feld den Tempo-Stempel aufzudrückten vermochte.
Flo musste im Laufe der 6 Runden doch noch schweren Herzens, schwerer Lunge und brennender Oberschenkel ein paar Kollegen den Vortritt lassen und kam nach 29:09 als Gesamt-10er ins Ziel.
(Herren Gesamt-Sieg: Robert Pingitzer - 25:25)

Offizielle Ergebnisse: hier
Link zur Crosslauf-Serie: hier (nächster Bewerb: St. Paul, 5.1.2019)









 (Bericht: flo)




Sonntag, 2. Dezember 2018

Vereinsmeister 2018

Die Vereinsmeister 2018 des KSV-TriTeam's wurden anlässlich der Weihnachtsfeier geehrt.


Vereinsmeister Florian Heigl und Martina Graf mit Obmann H.H.

Samstag, 1. Dezember 2018

Schlussveranstaltung des STTRV 2018

Im Rahmen der Generalversammlung in Spielberg fanden auch die Ehrungen zu den Landesmeisterschaften 2018 statt. 
Das KSV -TriTeam war mit seinen Athleten wieder sehr erfolgreich vertreten.


H.Harrer, M.Eberhard, M.Fiedler, NS.Haubenwaller, F.Heigl
Marie Fiedler
STM Super Sprint Platz 1
JUVA Nachwuchscup Platz 1
Schüler B weiblich

Nella-Sophie Haubenwaller
STM Super Sprint Platz 3
Schüler A weiblich

Manfred Eberhard

STM Langdistanz AK M55 Platz 1 

STM  Mitteldistanz AK M55 Platz 3



Florian Heigl 

STM Mitteldistanz AK M30 Platz 3

STM Olympische Distanz AK M30 Platz 3



Hermann Harrer

STM Sprint Distanz AK M60 Platz 1

Herzliche Gratulation unseren Athletinnen und Athleten


Montag, 19. November 2018

Crosslauf in Eisenerz / 17.11.2018

Am Samstag wurde zum ersten Mal in Eisenerz ein Crosslauf im Rahmen des Crosslauf Cups ausgetragen.

Die Strecke war eher untypisch für diese Laufserie. Lange Flachpassagen mit 2 steilen langen Anstiegen.

Crosslauf typisch waren jedoch die kalten Temperaturen.

Vom KSV-Triteam Kapfenberg konnten Martina (1.) und Wolfgang (3.) jeweils Stockerlplätze in ihrer Klasse erlaufen.
Wolfgang auf dem Weg zum 3. Platz
Martina erreicht den 1 Platz


24 Stunden-Schwimmen 10.11.2018

Bericht von Gerald
Am 10. November um 11:00 Uhr fiel wieder einmal der Startschuss für das 24-Stunden-Schwimmen in Bad Radkersburg. Insgesamt waren 88 Einzelschwimmer/Innen und 50 Staffeln am Start. Die Bedingungen waren optimal, um die 24 Stunden in Angriff zu nehmen. Das 50-m-Sportbecken war auf angenehme 24 Grad temperiert und auch die 
Luft-Temperaturen in der Nacht näherten sich zum Glück nicht dem Gefrierpunkt. 


Für mich war es die 13. Teilnahme an der Veranstaltung. Ich konnte von Beginn an meinen Rhythmus schwimmen, es gab kaum Kollisionen auf meiner Bahn und somit verliefen die ersten Stunden wie geplant. Nach ca. 8 Stunden verließ ich das Becken zum ersten Mal für ca. 25 min. um meine Vorräte (Getränke etc.) nachzufüllen. Danach bekam ich leider recht bald Probleme mit beiden Schultern und musste mein Tempo etwas reduzieren um meine Einheiten noch wie geplant zu schwimmen. Nach weiteren 8 Stunden musste ich nochmals aus dem Wasser, füllte meine „Lunchbox“ wieder auf und startete das letzte Drittel der 24 Stunden. 

Meine Schultern waren zu dem Zeitpunkt leider schon ziemlich angeschlagen und es wurde schön langsam zu einer Quälerei.  


Die Nacht verlief soweit ruhig. Alle Schwimmer auf meiner Bahn waren sehr diszipliniert und wir freuten uns vermutlich aller gleichermaßen als schließlich wieder die Sonne aufging und wir die letzten 3-4 Stunden vor uns hatten. In den letzten Stunden konnte ich mich dann doch deutlich vom Zweitplatzierten absetzen und feierte nach 2010 und 2014 meinen dritten Sieg mit einer Distanz von 67,2 km. Das Podest teilte ich mir mit Roland Klein / PSV Wien Tri auf Platz 2 und Patrick Windholz / Run&Smile auf Platz 3. 




Die KSV-Triathlon Community gratuliert recht herzlich.




Freitag, 28. September 2018

IRONMAN Italy Emilia-Romagna / 22.09.2019


Unter traumhaften Bedingungen wurde am 22. September die zweite Ausgabe des IRONMAN Italy in Cervia ausgetragen. 

Martin Hirschler war vom KSV-TriTeam Kapfenberg dabei und berichtet uns über diesen IRONMAN, seine Eindrücke und über sein Abschneiden!

Montag, 24. September 2018

AQUATICRUNNER / 16.09.2018


IWC World Championship in Grado (Bericht von Gerd)

Auch wenn beide Teilsportarten bekannt sind, ist es doch eine ganz neue Erfahrung einen echten Swim-Run zu absolvieren. Ganz zufällig auf diese Veranstaltung gekommen, war sie doch eines der Saisonziele. Nur 200 Starter tun es sich an von Grado nach Lignano über die dem Festland vorgelagerten Lagunen zu Laufen-Schwimmen-Laufen-Schwimmen-usw. Insgesamt schwimmt man irgendwas zwischen 6-7km und läuft um die 24km meist am Strand. Die restlichen 1-2km läuft, watet oder springt man durch seichtes Wasser. Logischerweise hat man beim Schwimmen Schuhe an und beim Laufen die Badehaube und Schwimmbrille auf 😊. Gaaaanz wichtig ist übrigens Vaseline, die man am halben Körper verteilt um dem Salzwasser nicht komplett ausgeliefert zu sein. 

Ich bin persönlich ganz zufrieden mit dem Ergebnis, das Ziel unter 4h zu finishen wurde mit 3:57:33 erreicht. Das Schwimmen war zwar langsamer als erwartet und ziemlich unlustig, vor Allem die letzten beiden langen Sequenzen, jedoch konnte ich schneller laufen und die Zeit wieder gutmachen.

Der Sieger benötigte übrigens nur 3:01:30, Faris Al Sultan 3:06:47 und Werner Leitner 3:31:40.

Zwar sehr anstrengend und ungewöhnlich kann ich diese tadellos organisierte Veranstaltung nur wärmstens empfehlen, am besten in Verbindung mit einem Familien-Wochenendausflug an die Adriaküste.


 

Sonntag, 9. September 2018

6. Schwarzataler Sprint-Triathlon / 09.09.2018


Am Sonntag haben in Ternitz beim 6. Schwarzataler Sprint-Triathlon bei heißen spätsommerlichen Temperaturen die KSV-TriTeam Athleten zum Saisonende nochmals mit guten Leistungen aufgezeigt.
Werner Dietl als gesamt Vierter und Rang 2 in seiner Klasse, sowie Hermann Harrer mit Platz 1 in seiner AK schafften es wieder auf das Podest. Michael Lammer verpasste dieses mit Rang 4 nur ganz knapp.
Den Tagessieg holte sich der Lokalmatador Wolfgang Mangold vom ATSV Tri Ternitz.
Eine gut organisierte nette Veranstaltung bei der es am 12. Mai 2019 eine Fortsetzung gibt.
Werner, Michael und Hermann


Drucken