Sonntag, 19. Mai 2024

Omni Biotic Sprint / 18.05.2024

 
Die AthletInnen vom KSV-TriTeam Kapfenberg hatten nicht nur optisch einen starken Auftritt.

Die Sprintdistanz des Apfellandtriathlon am 18.5. wurde vom KSV-TriTeam Kapfenberg zur Abhaltung der Vereinsmeisterschaft 2024 genutzt, die Teilnahme war überwältigend, 
27 Vereinskolleg*innen starteten am Samstag um 8:00 Uhr bei herrlichem Wetter.
Bei 19 Grad Wassertemperatur waren 750 Meter zu schwimmen, tatsächlich waren es dann aber knappe 1000 m bis zum Ausstieg. Die Regenfälle der Vortage verwandelten die Wiesen, und damit auch die Wechselzone in eine riesige Schlammfläche. Dementsprechend schauten auch die Schuhe und Füße aus!
Nach dem Schwimmen wurde auf die etwas spezielle Radstrecke gewechselt, die mit 22 Km auch etwas länger war. Nach kurzem flachem „Einrollen“ galt es bereits auf der Seeausfahrt 70 Höhenmeter auf 700 m zu bewältigen. Weiter ging es über die Landstraße „L414“, wo auf meist fallender Strecke auf 6 km ordentlich Tempo gemacht werden konnte. Die Auffahrt zum Kreisverkehr in Hartl stellt den Beginn des 7 km selektiven Streckenabschnitts mit kurzen knackigen Steigungen dar. Am höchsten Punkt angelangt, ging es auf einer 2km langen kurvigen Abfahrt ins Tal zur „L403“. Die Waldpassagen waren noch nass, es war vorsichtig zu fahren. Der folgende flache Streckenabschnitt wurde durch den letzten Hügel mit ca. 100 Höhenmeter beendet. Vorbei am Tierpark Herberstein bog man danach wieder nach links zum Seegelände und in die Wechselzone ein.
Schneller Wechsel von den Rad- in die Laufschuhe (wieder durch dem Schlamm), und auf die Laufstrecke in Richtung Ziel. Die komplett ebene (keine Höhenmeter) und asphaltierte 5 Km (4,7 Km) lange Strecke lud zum abschließenden Tempobolzen ein.
Unsere Vereinsmitglieder konnten mit tollen Leistungen aufzeigen, und waren auch zahlreich in den verschiedenen AK am Podest vertreten.
Platz 1 erreichten: Graf Martina (W45-49), Matzbacher Julian (M-JUN), Van der Meulen Ewald (M45-49), Bacun Peter (M65-69)

Platz 2 erreichten: Rechberger Eva (W24-29), Hölbling Thomas, (M-JUN), Fussi Alexander (M30-34), Kühberger Raphael (M35-39), Tischler Andreas (M40-44)

Platz 3 erreichte: Hölbling Hannah (W-JUN), Wetzlhütter Marco (M24-29), Karacsony Christian (M40-44), Petz Stefan (M45-49)
Eva auf dem Weg zum Vereinsmeister Titel 2024.
Die Vereinsmeisterschaft der Frauen gewann Eva Rechberger in der Zeit von 1:28:09. 
Die Männerwertung gewann wie 2023 wieder Andreas Tischler in einer Zeit von 1:12:32
Der "alte" und neue Vereinsmeister Andreas mit seiner Eva.
 

Julian auf Platz 1
sowie die Hölbling Geschwister- Power Tomi Platz 2 und Hannah auf Platz 3

Eva Platz 2 und Marco auf Platz 3

Alex Platz 2

Raphael Platz 2

Christian Platz 3

Ewald Platz 1, Stefan Platz 3
Peter auf Platz 1



















































Drucken